Geologie

Schwerpunktseminar 21. Jänner 1998

Injektionen: Techniken, Anwendungen, innovative Ansätze zur Injektionssteuerung

14:15 Uhr

Einführung in die Problematik der Injektionen in Fels

Dipl.-Ing.Dr. Richard WIDMANN, Salzburg

14:45 Uhr

Injektionsmaßnahmen an der Sperre Zillergründl

Dipl.-Ing. Peter SCHÖBERL, Tauernkraftwerke AG/Verbundplan Salzburg

15:15 Uhr

Grundlegende Aspekte betreffend das Stabilitätsverhalten von Rißsystemen im Verlauf von Verpreßvorgängen

a.o.Univ.-Prof.Dipl.-Ing.Dr. Herbert LINSBAUER, Inst.f.Konstruktiven Wasserbau, TU-Wien

15:45 - 16:30 Uhr

Kaffeepause und Demonstration eines Injektionsversuches

16:30 Uhr

Kunstharzinjektionen in Massenbetonrissen geringer Spaltweite

Dipl.-Ing.Dr. Harald R. GAISBAUER, Verbund Wien

17:00 Uhr

Auswirkungen von Abrechnungsmodellen auf die Injektionstechnik

 o.Univ.-Prof.Dipl.-Ing.Dr. Gert STADLER, Inst.f.Baubetrieb und Bauwirtschaft, TU-Graz

17:30 UhrInjektionssteuerung auf der Basis von Feld- und Modellversuchen

Univ.-Ass.Dipl.-Ing. Alfred H.ZETTLER, cand.ing. Ignaz REICHL, ao.Univ.-Prof.DI.Dr. Rainer POISEL, Institut für Geologie, TU-Wien

Nach oben